… völlig neue Pistenabschnitte als Verbindung zu den vorhandenen Pisten VALLON – VERTIGINE BIANCA – CANALONE – STRATOFANA OLIMPICA, die in die Geschichte des Skisports eingegangen sind, veränderte und angepasste Pisten, um die spektakulären Wettkämpfe noch aufregender zu gestalten …

… Abfahrt, Super-G, Riesenslalom und Ziel im Gebiet zwischen Rumerlo und Pomedes …

UNSER SKIGEBIET, UNSERE PISTEN, UNSERE AUFSTIEGSANLAGEN SIND DIE WAHREN STARS DIESES AUSSERGEWÖHNLICHEN EVENTS

 

„Die Gesellschaft ISTA SpA realisiert zusammen mit der Stiftung Fondazione Cortina 2021 die neuen Pisten für die Wettbewerbe ABFAHRT, SUPER-G und RIESENSLALOM Herren und Damen, die für die Alpinen Skiweltmeisterschaften – Cortina 2021 – vorgesehen sind.

PISTE FÜR DAMEN – STRATOFANA

Mit den geplanten Arbeiten soll die Damen-Skipiste an die bereits vorhandene Piste angepasst werden, wie es von dem internationalen Verband FIS verlangt wurde.

Außerdem werden die Abfahrtsbereiche der Wettkämpfe und die jeweiligen Zugänge für die Sportler und das Personal verbessert.

Einige Erweiterungen der Piste werden in Hinblick auf die Sicherheit und das Event vorgenommen.

PISTE FÜR HERREN – VERTIGINE

Die Herren-Skipiste wird im Gegensatz zur Damenpiste mit einem völlig neuen Streckenverlauf angelegt, der die bereits vorhandenen Pisten nutzt (VALLON – VERTIGINE BIANCA – CANALONE), wobei teilweise der Pistenboden verändert und den Anforderungen des Wettkampfs angepasst wird. Andere Abschnitte der Piste sind vollkommen neu und sollen die bereits angelegten miteinander verbinden.

Die gesamte Piste wurde so geplant, dass sie die Landschaft möglichst wenig verändert und sich gut an die morphologischen Charakteristiken anpasst, damit eine sportlich abwechslungsreiche Abfahrt mit unterschiedlicher Neigung, Gegengefälle und Sprüngen entsteht, die den Wettkampf noch spektakulärer machen.

Die beiden Pisten für Damen und Herren münden in Rumerlo in demselben Ziel.“