Die Grasski-Weltmeisterschaften 2023 finden von Dienstag, 29. August, bis Samstag, 2. September, in Cortina d’Ampezzo statt.

  • 29. August: Super-G
  • 30. August: Super-Kombination
  • 1. September: Slalom
  • 2. September: Riesenslalom

Cortina erweist sich erneut als Hauptstadt des internationalen Sports und ist Gastgeber einer Vielzahl traditioneller und innovativer Sportdisziplinen, wodurch eine 120-jährige Sporttradition gestärkt wird.

In Cortina fanden bereits im Sommer 2019, 2021 und 2022 Grasski-Weltcuprennen statt, mit einer Unterbrechung aufgrund der Pandemie. In diesem Jahr hat es einen weiteren Schritt nach vorne gemacht, indem es die Wettbewerbe organisiert hat, bei denen die Weltmeistertitel ermittelt werden.

Auch bei dieser Veranstaltung werden die Rennen auf der Socrepes-Strecke ausgetragen, die dank der gesammelten Erfahrung von Jahr zu Jahr besser wird.

Athleten aus der ganzen Welt werden sich Ende August in Cortina d’Ampezzo versammeln, um mit den Herausforderungen zu beginnen. Der Auftakt ist für Mittwoch, 30. August, mit dem Super-G-Rennen geplant, während am Donnerstag, 31. August, die Super-Kombination ausgetragen wird. Nach den Speed-Rennen finden die technischen Prüfungen statt: Am Freitag, 1. September, steht der Slalom auf dem Programm, am Samstag, 2. September, findet der Riesenslalom statt.

Die Organisation dieser prestigeträchtigen Veranstaltung wurde der „Fondazione Cortina“ anvertraut, die alle wichtigen Sportveranstaltungen des Landes überwacht. Dies ist Teil der Vorbereitung auf die Olympischen und Paralympischen Winterspiele „Milano-Cortina 2026“, und bei dieser Gelegenheit wird die Stiftung mit der „Fondazione Milano Cortina 2026“ zusammenarbeiten. Für die Durchführung dieser Rennen wird eine enge Zusammenarbeit mit dem Cortina Ski Club und Gt Bell 1, dem Belluno-Verband mit langjähriger Erfahrung im Grasskifahren, gepflegt, der mit der Organisation der Weltmeisterschaft 2015 seinen Höhepunkt findet.

Eine grundlegende Rolle spielt auch unser Unternehmen Ista SPA, das die Skiliftanlagen verwaltet und im Laufe der Jahre unter Anleitung spezialisierter Grasski-Techniker die Socrepes-Strecke unterstützt und in deren Verbesserung investiert hat. Alberto Dimai, der Präsident des Unternehmens, erklärt begeistert die Beteiligung des Unternehmens an der Veranstaltung, die ihre Wurzeln in der Vergangenheit hat. Im Jahr 2019 schloss sich Ista SPA dem Grasski-Projekt an, das mit der ersten Ausgabe des Weltcups Gestalt annahm. Diese Veranstaltungen, insbesondere die Weltmeisterschaft, sind Teil des Sommerangebots des Unternehmens, das über die von Mitte Juni bis Mitte September geöffneten Liftanlagen von Socrepes, Pié Tofana und Pomedes die Möglichkeit bietet, die Schönheit von Socrepes, Pié Tofana und Pomedes in vollen Zügen zu genießen unser Territorium.

LIFTE GEÖFFNET BIS 29. SEPTEMBER
LIFTE GEÖFFNET BIS 29. SEPTEMBER